Welcome on Board: Daniel Kubli
12.04.2011
Daniel Kubli

Wir begrüssen neu in unserem Mavericks Snow-Team Daniel Kubli aus Affoltern am Albis. Dani ist 21 Jahre und studiert Publizistik.

Der Park in der Lenzerheide ist im Winter sein zu Hause. Dort shreddet er währen seinen Semsterferien. Seine stärken liegen auf den Kickern, wobei das Jibben bei ihm auch sehr imposant ist...

Ab und zu besucht er auch einige Constests und lässt sich meistens in den vroderen Platzierungen wieder finden.

Wir freuen uns Dani Willkommen zu heissen.

Patrick Habegger gewinnt die Cill and Distroy Gesamtwertung
08.04.2011
Ring of GloryRiding

Patrick Habegger gewinnt CaD Gesamtwertung

Eine sehr erolgreiche Wintersaison für Päde geht zu ende. Er setzte noch einen Drauf und gewann die Gesamtwertung der Chill and Destroy (CaD) Tour 2011! Mit sicheren und stylischen Sprüngen überzeugte er die Judges wieder einmal mehr und sicherte sich beim Finalcontest in Hintertux den guten dritten Platz. Dies reichte ihm zum Gesamtsieg der ganzen Tour.
Der "Ring of glory" hat sich Päde übergezogen und darf nun sein neues Surfboard austesten!

Den Grundstein setzte Partick am Tourstopp in Arosa. Mit dem dritten Platz sicherte er sich die ersten 12 Punkte für die Gesamtwertung der Chill and Destroy Tour. Bei stürmischen Bedinungen aber blauem Himmel trumpften die Schweizer auf. Roman Hausamman (2. Gesamtwertung) setzte sich auf das oberste Treppchen. Gefolgt von Makus Mathis und Patrick Habegger.
Patrick zog es weiter nach Garmisch-Partenkirchen. Genauer gesagt auf die Zugspitze zu Tourstopp Nummer 8. Diesen Gewann er suverän und stellte technisch schwierige Tricks bei Bluebird in den Schnee und sicherte sich so den Sieg auf Deutschem Boden.
Mit diesem Sieg hatte sich Päde den Startplatz für den 4* TTR Event Ride Shakedown im Olypiastadium von Garmisch gesichert. Diese Teilnahme ermöglichte ihm sich mit den besten Europäischen Ridern zu messen. Leider war im Halbfinale Schluss. Für das Finale reichte es ihm nicht ganz. Trotzdem darf Patrick sehr zufrieden sein mit dieser Teilnahme. Unter schwierigen Bedingungen und bei frühlingshaften Temperaturen zeigte er sichere Tricks.
Nach einem kurzen abstecher ins Montafon und einem dritten Platz, stand er nun auf Rang zwei in der Gesamtwertung bevor es in Finale auf den Hintertuxer Gletscher ging.
Im österreichischen Zillertal bewies Päde, dass er ein sehr würdiger Gesamtsieger ist. Das Level unter den zahlreichen qualifizierten Ridern war enorm hoch. Doch Patrick blieb cool, rockte den Park und sicherte sich mit dem dritten Platz den Gesamtsieg der Chill and Destroy Tour 2011.

Wir Gratulieren Partick zu seiner sehr erolgreichen Saison 201/11!

Gewinner Facebook Wettbewerb
06.04.2011

Mavericks
Regensdorf
Althardstrasse 147
8105 Regensdorf
Tel: 043 388 86 83
Zürich
Kanonengasse 35
8004 Zürich
Tel: 043 317 92 92
Onlineshop
www.sk8shop.ch
info@sk8shop.ch